Wolfgang Seelbach
Wolfgang Seelbach

Jugendhilfe

Demo vor dem Jugendamt Rathenow:
Eltern protestieren. "Zentrale Person der Demonstration war die Mutter Kristina Becker, der das Sorgerecht für ihre jetzt zehnjährige Tochter entzogen worden war. Das Kind, das im Havelland lebt, war dem Vater zugesprochen worden, der hatte es aber im Dezember in eine Heimunterbringung gegeben. ... Das Jugendamt habe angekündigt, den Vorwurf zu prüfen."

Anküdigung und Reaktionen im Vorfeld der Demo: MAZ vom 9.1.2018  

zum Ablauf der Demo am 31.1.2018:  Artikel in der MAZ

 

Die grüne Kreistgsfraktion hat die Forderung nach einer unabhängigen Ombudstelle bekräftigt und einen entsprechenden Antrag an den Kreistag gestellt.

Antrag Ombudsstelle.pdf
PDF-Dokument [400.9 KB]

Jugendämter in der Kritik

Zweifelhafte Fälle und Kommentare von Fachleuten in den Medien

 

"Einer Mutter wird ihr Kind weggenommen und der Vater gibt den Jungen ins Heim. Dort ist er unglücklich, aber zurück zur Mutter darf er auch nicht."

Fallbeschreibung in der TAZ:

http://www.taz.de/!5464317/

 

"Lore Peschel-Gutzeit — Familienrechtsanwältin, ehemalige Justizsenatorin in Hamburg und Berlin: Das Bundesverfassungsgericht hat wiederholt festgestellt, dass sowohl Familiengerichte als auch Jugendämter Kinder oft zu schnell und ohne notwendige Ermittlung von Alternativen in Obhut nehmen beziehungsweise von den Eltern trennen. Und dass sie sich auch bei der Rückgabe von fremd-untergebrachten Kindern an die Eltern zögerlich und damit pflicht- und verfassungswidrig verhalten. "

 

protokollierte Fälle in der Süddeutschen Zeitung:

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/43965/In-fremden-Haenden

 

Fälle aus dem Havelland in der MAZ:

http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Jugendamt-folgt-Wunsch-eines-14-Jaehrigen-nicht

http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Rathenow/Sieben-Jahre-ohne-Kinder

 

ein besonders krasser Fall, 6 Min. Doku im MDR:

http://www.ardmediathek.de/tv/Umschau/Die-unglaubliche-Geschichte-von-Jerome/MDR-Fernsehen/Video?bcastId=7545140&documentId=48162640

 

‚Mit Kindern Kasse machen‘ - „Die Story im Ersten ARD“ 45':

https://www.youtube.com/watch?v=FZPJnKLVGS0&feature=youtu.be

 

 

"An mich sind in den letzten fünf Jahren Beschwerden aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen herangetragen worden, die sich von früheren deutlich unterscheiden. Als ich noch Abteilungsleiter der Jugendhilfe in der Sozialbehörde war, ging es häufig um kommunikative Missverständnisse, aber es stand immer auch eine Kindeswohlgefährdung im Raum. Bei den 14 Fällen, die ich seither kennenlernte, wurden Kinder aus Familien genommen, ohne dass es eine substantielle Kindeswohlgefährdung gab."

 

TAZ: ehemaliger Jugendamtsleiter kritisiert Praxis der Jugendämter:

https://www.taz.de/!5465133/

 

Scheidungskind, gefangen beim Vater, Bericht in der Berliner Zeitung

https://www.berliner-zeitung.de/familie/vatertag-die-odyssee-eines-scheidungskindes-23976980

 

 

 

 

Grüne im Kreistag HVL
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Seelbach