Wolfgang Seelbach
Wolfgang Seelbach

Zum Jugendförderplan HVL

 

Rede am 9.10.2017 vor dem Kreistag 

 

Zunächst Dank an die Verwaltung für das informative und detaillierte Dokument.

 

Erfreulich ist der weitere Stellenaufbau an PKR-Stellen in der laufenden Wahlperiode. Dennoch stellt der Bericht fest, dass es insbesondere in Nauen noch Bedarf gibt. 

 

Am OSZ Havelland gibt es zwar das Projekt "Türöffner", das den Heranwachsenden bei der Koordinierung der Berufsfindung hilft.

 

Schulsozialarbeit ist jedoch mehr. Heranwachsende benötigen Ansprechpartner für die unterschiedlichsten Probleme. Das können die Lehrkräfte nur zu einem geringen Teil übernehmen.

 

Die Erfahrungen zeigen, dass Schulsozialarbeit gut für das soziale Klima an der Schule ist und die Lehrkräfte entlastet, so dass diese sich auf ihre Kernaufgabe, den Unterricht konzentrieren können.

 

Außerdem leistet Schulsozialarbeit einen wertvollen Beitrag zur demokratischen Erziehung und beugt politischem Extremismus vor - angesichts der rechtsextremen Straftaten in Nauen eine dringliche Aufgabe der Gesellschaft.

 

Die Finanzierung der PKR-Stellen stellt für die Kommunen jedoch eine große Belastung dar, die 45% der (Personal-)Kosten tragen. Deshalb sollte über andere Modelle der Finanzierung nachgedacht werden, z. B. Schulsozialarbeit als Aufgabe des Landes.

Meine Rede am 9.10. 2017 im Kreistag HVL zur Fortschreibung des Jugendförderplans
Rede Jugendförderplan.pdf
PDF-Dokument [183.9 KB]

Schulsozialarbeit am OSZ HVL gefordert

 

Es wird Zeit, dass auch unser OSZ HVL eine Stelle Schulsozialarbeit erhält.
 
In seiner Rede zur Wiedereröffnung der Sporthalle, die von Rechtsradikalen niedergebrannt worden war, bekräftigte der Schulleiter seine Forderung.
 
Ich habe insbesondere in meiner beruflichen Tätigkeit erfahren, warum Schulsozialarbeit auch an OSZ so wichtig ist.
 
Hier ein Zitat aus meiner Erklärung dazu:
"Die Erfahrungen zeigen, dass Schulsozialarbeit gut für das soziale Klima an der Schule ist und die Lehrkräfte entlastet, so dass diese sich auf ihre Kernaufgabe, den Unterricht konzentrieren können.
Außerdem leistet Schulsozialarbeit einen wertvollen Beitrag zur demokratischen Erziehung und beugt politischem Extremismus vor - angesichts der rechtsextremen Straftaten in Nauen eine dringliche Aufgabe der Gesellschaft"

 

Mehr dazu im Artikel des BraWo 

Der Artikel im Wortlaut
Artikel Schulsozialarbeit am OSZ HVL.pdf
PDF-Dokument [85.0 KB]

Was machen Schulsozialarbeiter eigentlich?

 

An wie viel Schulen gibt es Schulsozialarbeit?

Hier die Antwort: 2 Diagramme
aus dem Bericht "Sozialarbeit an Schulen in Brandenburg"
Was machen Schulsozialarbeiter eigentlic[...]
PDF-Dokument [345.5 KB]

Siehe auch kobranet: Material zur Schulsozialarbeit

Grüne im Kreistag HVL
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Seelbach